Probe 6 - Letzte Arbeiten am Bienenvolk

Abräumen
Weiselrichtigkeit?
Letzter Kontrollblick
Früh übt sich Johannes (3 J.) im Imkerhandwerk

22. Juli 2006
Abräumen, der letzte große Eingriff in das Bienenvolk am Ende des Bienenjahres. Eventuell noch vorhandene Waben mit Honig werden entnommen. Außerdem wird auf Weiselrichtigkeit kontrolliert.

Letzter Kontrollblick des Jungimkers:
Der Wintersitz ist gerichtet: Im untersten Raum befindet sich die auslaufende, durch Gitter abgesperrte Brut auf dunklen Waben. Diese  werden (mit Zarge) in drei Wochen weggenommen und eingeschmolzen (Wabenhygiene). Die Königin legt jetzt in der 2. Zarge auf hellen Brutwaben, in der 3. wird das von oben gegebene Futter eingelagert. Gleichzeitig erfolgt die Varroa-Behandlung mit Ameisensäure von unten ohne eine Gefährdung der Königin, die ja im 2. Raum ist.

Früh übt sich, was ein Imker werden will. Johannes (3 Jahre) besprüht hell bebrütete Waben mit Wasser.